fbpx

Heimkehrer Kolarsch mit Doppelpack

Nachdem die ersten 3 Punkte bereits vorige Woche aufgrund des Nichtantritts des Gegners eingefahren werden konnten, wollte unsere Elf beim SV Nordwest nachlegen. Bis zur ersten Trinkpause nach etwa 25 Minuten waren die Stahltreppler auch die klar dominierende Mannschaft.

Mit teils schönem Kombinationsfußball konnten einige gute Abschlusssituationen herausgespielt werden. Folgerichtig dann auch die 1:0-Führung durch Rückkehrer Stefan Kolarsch. Jungspund Walzer, der diesmal im rechten Mittelfeld agierte wurde von Neuzugang Andrei Iana hervorragend freigespielt und flankte punktgenau auf Kolarsch, der am zweiten Pfosten lauerte um die Kugel präzise mit dem Kopf einnicken konnte.

Kurz nach der Trinkpause erfolgte dann der erste Nackenschlag: ein weiter Abschlag des gegnerischen Torwarts köpfte Abwehrbolide Martjan am bereits heraneilenden Weber vorbei ins eigene Tor. Da hatte die Abstimmung überhaupt nicht gestimmt und die Heimelf, die weder zuvor noch danach zu Torchancen kam, hatte plötzlich einen Punkt in den Händen.

Der SCS war sichtlich bemüht, diesen Schock zu verdauen, außer einem Freistoß von Kolarsch, dem ein rüdes Foul an Neuzugang Bichun an der Strafraumkante vorausging, sprangen im ersten Durchgang allerdings keine nennenswerten Abschlüsse heraus. Zu allem Überfluss musste Bichun im Anschluss an das Foul mit starken Kniebeschwerden ausgewechselt werden. Fiedler kam für ihn in die Partie.

Im zweiten Abschnitt das selbe Bild. Die Schielberger ließen Ball und Gegner laufen und spielten gefällig nach vorne. Zum Teil wirkte jedoch vieles überhastet und wenig durchdacht, sodass es kaum zu gefährlichen Abschlüssen kam. Eine Ausnahme stellte dabei der 2:1-Führungstreffer dar. Die wohl schönste Kombination des Spiels über Kapitän Wieland und Iana konnte wiederum Kolarsch zur verdienten Führung vollenden.

Im Anschluss plätscherte die Partie bei hochsommerlichen Temperaturen vor sich hin. Die Gastgeber standen zwar defensiv kompakt, konnten jedoch nach vorne keinerlei Gefahr erzeugen.Ohne weitere nennenswerte Aktionen brachten die Stahltreppler die Führung über die Zeit und nahmen drei verdiente Punkte mit ins Albtal. Nun gilt es, nächste Woche mit einer konzentrierten Leistung bei der Zweitvertretung der DJK Mühlburg richtig nachzulegen.

Wir wünschen Johannes Bichun auch auf diesem Wege eine schnelle Genesung  und hoffen, dass er bald wieder mit uns auf dem Platz stehen kann.

Unsere Torschützen:
0:1 Kolarsch,Stefan (18.) Assist: Paul Walzer
1:2 Kolarsch,Stefan (53.) Assist: Andrei Iana

#martjanmachts #einbahnstrassenfussball #svholzhacker #derplatzschiebtnewelle #kolarschisback #andreirenntfürzwei #generationswechsel #comebackstronger #wielandwillswissen #paulinho

Freiwillig für alle Zuschauer:
Besucht die Partie gegen SV Nordwest auf FuPa Mittelbaden und wählt den Spieler des Spiels.

Nutzt dafür einfach folgenden Link:
https://www.fupa.net/spielberichte/sv-nordwest-karlsruhe-sc-schielberg-7889482.html