fbpx

Unglueckliche Niederlage gegen gute Spanier

Nach der schwachen Leistung gegen Ittersbach in der Woche zuvor wollte unsere Zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen den FC Espanol Karlsruhe Wiedergutmachung betreiben. In der ersten Halbzeit waren die Hausherren allerdings leicht überlegen, besonders im Mittelfeld fand man kaum Zugriff auf die Spielstarken Akteure der Spanier Aber Andreas Mattmüller im Schielberger Tor hielt seinem Kasten vorerst Sauber, selbst hatte man in der ersten Halbzeit praktisch keine Nennenswerte Chance. Dies änderte sich in der Zweiten Halbzeit, nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Dennis Axtmann schön auf der Rechten Seite durch und legte ab auf den am Elfmeterpunkt lauernden Fluderer. Dessen Abschluss bekam ein Verteidiger der Heimmannschaft an die Hand und der sehr gute Schiedsrichter entschied zu Recht auf Elfmeter. Diesen konnte Noah Renschler souverän zum 1:0 verwandeln (52.). Die Führung hielt jedoch nur wenige Minuten, zunächst konnte ein Gegner nach einem Freistoß mehr oder weniger unbedrängt zum 1:1 einköpfen (59.) und nur 5 Minuten später fiel nach einem langen Ball der Heimmannschaft gar das 2:1 (64.).

 

Umso mehr Ärgert hierbei das beide Tore vermeidbar waren und in der Entstehung auf mehrere individuelle Fehler zurückzuführen sind. Der SSC 2 steckte aber nicht auf und bekam nach einigen Halbchancen erneut einen Elfmeter zugesprochen, diesmal wurde Rene Rath im Anschluss an einen Eckball Regelwidrig zu Fall gebracht. Wieder Schnappte sich Noah Renschler den Ball und verwandelte unhaltbar für den Keeper der Spanier zum 2:2 (78.). In der Folge hatte man insbesondere durch Marven Zeh noch eine sehr gute Möglichkeit den Siegtreffer zum 3:2 zu erzielen das Glücklichere Ende hatte aber der FC Espanol der in der 90. Minute erneut in Führung ging. Der Schiedsrichter gab zwar noch 5 Minuten Nachspielzeit in denen jedoch keine Nennenswerte Torchance mehr Heraussprang.

So musste unsere Reserve trotz verbesserter Leistung erneut mit 0 Punkten vorlieb nehmen.